top of page
Sonnenuntergang fotografieren

Kursleitung

"Nichts ist schlimmer, als nichts zu tun"

Während meiner Arbeit im Rettungsdienst sehe ich wie wichtig der Ersthelfer vor Ort ist. Bei einer vital bedrohlichen Lage entscheiden sehr oft die ersten Minuten über den Ausgang des Notfalls. Wer sich hier richtig verhält kann effektiv Leben retten.

Eigentlich bin ich Unternehmer und führe zusammen mit meinen Kollegen ein international tätiges Unternehmen. Seit einiger Zeit arbeite ich ebenso im Rettungsdienst und bilde mich hier kontinuierlich weiter. Dazu leite ich Outdoor-Reisen in Norwegen und Schweden. Nun habe ich die Komponenten Notfallmedizin und Bewegung in der Natur kombiniert und biete Ersthelfer-Kurse draussen und unterwegs an. Wir üben in möglichst realen Settings, genau da wo du morgen auf einen medizinischen Notfall treffen kannst. Und es macht schlicht mehr Spass an der frischen Luft und in Bewegung etwas neues zu lernen!

Tätigkeit & Qualifikationen

​Aktuelle Tätigkeiten:

  • dipl. Rettungssanitäter HF, Rettungsdienst Uster

  • Instruktor BLS-AED-SRC

  • Mitglied Careteam, Carelink

  • First Responder Kanton Zürich

  • Rettungsschwimmer SLRG

  • Outdoorguide

  • Wanderleiter SWW   

Ehemalige Tätigkeiten: 

  • Rettungssanitäter (D) , Primärrettung DRK

Zusätzliche Qualifikationen:​

  • Advanced Medical Life Support (AMLS)

  • Advanced Cardiac Life Support (ACLS-AHA)

  • Prehospital Trauma Life Support (PHTLS) 

  • Pediatric Advanced Life Support (PALS-AHA)

  • Expedition and Wilderness Medicine (World Extreme Medicine)

  • Intermediate Life Support (ILS-ERC)

  • Betriebssanitäter IVR3

  • Taktische Notfallmedizin

  • Wundadaption (Wunden nähen)                                                                                    

 

Aktuell in Ausbildung:

  • Disaster Nursing (Zertifikats-Lehrgang)                                                          

Mitgliedschaften:

  • Swiss Paramedic Association

  • Fellowship World Extreme Medicine

  • Schweizerische Gesellschaft für Gebirgsmedizin

  • German Resuscitation Council

  • European Resuscitation Council

  • Verband Schweizer Wanderleiter

  • Deutsche Gesellschaft für Berg- und Expeditionsmedizin

Die bisherige Ausbildung erfolgte an folgenden Stationen:

  • Rettungsdienst Spital Uster

  • Sirmed, Schweizer Institut für Rettungsmedizin 

  • Deutsches Rotes Kreuz, Waldshut (D)

  • Deutsches Rotes Kreuz, Villingen-Schwenningen (D)

  • Notfall, Klinikum Konstanz (D)

  • Intensivstation für Brandverletzte, USZ Zürich

  • Intensivstation, Spital Uster

  • Akut-Station, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

  • Chirurgische Intensivstation, Kantonsspital Aarau

  • Anästhesie, Stadtspital Triemli Zürich

  • Palliative Care, Stadtspital Waid Zürich

  • Spitex, Regensdorf/Dielsdorf

  • Chirurgische Pflegestation, Spital Uster

  • Notfall, Spital Uster

  • Anästhesie, Spital Uster

  • Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich

  • Deutsche Luftrettung (D)

  • Universitätsspital Zürich

  • European Resusciation Council, Uniklinikum Freiburg (D)

  • Lehrinstitut für Notfallmedizin, Wendlingen (D)

  • Tox Center Suisse

  • Stadtpolizei Uster

  • Rettungsdienst Oberengadin REO

  • ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  • Einsatzleitzentrale, Schutz und Rettung Zürich

  • Berner Bildungszentrum Pflege

bottom of page